Suche

Diagnose von langsamen Sicherungsaufträgen

Es gibt viele mögliche Gründe, warum ein Sicherungsauftrag langsam sein kann.

Internet-Bandbreite

  • Überprüfen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung, schnell.com ist eine beliebte Website, die Ihre Übertragungsraten testet. Ihre Upload-Bandbreite ist der begrenzende Faktor dafür, wie schnell Sie Daten auf Ihren Cloud-Speicher übertragen können.

Jüngste Änderungen

Trat das Problem plötzlich und zu einer bestimmten Zeit auf?

  • Neue Software
    • Jede kürzlich installierte Software kann das Leistungsprofil des Kunden-PCs verändern.
    • Unter Windows können Sie unter "Programme und Funktionen" nach Datum sortieren, um kürzlich installierte Software zu sehen.

PC-Leistung

Tritt das Problem auf mehreren Computern auf oder nur auf einem einzelnen PC? Auf diese Weise lässt sich feststellen, ob das Problem mit einem bestimmten Computer zusammenhängt oder ob das Problem mit der Umgebung zusammenhängt.

  • Antivirus
    • Viele Antivirenprogramme scannen jede Datei, während eazyBackup sie liest, einschließlich, aber nicht beschränkt auf ESET NOD32 und Windows Defender.
    • Ist es hilfreich, eazyBackup auszuschließen? backup-tool.exe Programm in der Antivirensoftware?
      • Ab Version 19.3.13 geschieht dies automatisch für Windows Defender.
    • Zeigt der Antivirenprozess im Task-Manager eine hohe Auslastung an, wenn das Backup ausgeführt wird?
  • Verwendung von langsamen Einstellungen
    • Vergewissern Sie sich, dass die Option "Backup auf die Verwendung von nur 1 Festplatten-Thread beschränken" nicht aktiviert ist.
    • Stellen Sie sicher, dass die Option "Geschwindigkeitsbegrenzung" nicht aktiviert ist.
    • Stellen Sie sicher, dass die Option "Temporäre Dateien statt RAM bevorzugen (langsamer)" nicht aktiviert ist.
    • Schalten Sie die Option "Unveränderte Dateien erneut scannen" ein, um zu sehen, ob sie die Leistung erhöht oder verringert.
  • RAM-Nutzung
    • Bei großen Datensätzen gibt es viele verschiedene Datenchunks, die dedupliziert werden können. eazyBackup kann einige GB RAM verwenden, um alle Indizes für die Deduplizierung zu speichern. Wenn der lokale PC über wenig RAM verfügt, kann es die Auslagerungsdatei / Auslagerungsdatei verwenden, was die Leistung erheblich beeinträchtigen kann.
  • CPU-Last
    • eazyBackup komprimiert und verschlüsselt alle Daten vor dem Upload. Auf schwachen CPUs kann dies zu einer hohen CPU-Auslastung führen. Die CPU-Auslastung kann zu einem Engpass werden.

Speicherleistung

  • Vermeiden Sie das Sichern von Dateien von einer Netzwerkfreigabe
    • Wenn Sie Dateien von einem Netzwerkstandort aus sichern, muss eazyBackup viele Umwege über das Netzwerk machen, um auf die Daten zuzugreifen. Es kann wesentlich schneller sein, eazyBackup stattdessen auf dem Netzwerkgerät zu installieren.
  • Backup-Quelle ist ein Single-Queue-Blockgerät
    • eazyBackup stellt viele Anfragen an die Quellfestplatte parallel. Um andere Programme auf dem PC nicht zu beeinträchtigen, versucht eazyBackup, auf die Quellfestplatte mit einer niedrigen Betriebssystempriorität zuzugreifen, aber das kann ineffektiv sein, wenn Ihre Festplatte nur eine einzige Warteschlange unterstützt. Sie können die Option "Backup auf nur 1 Festplatten-Thread beschränken" aktivieren, um eazyBackup zu zwingen, jeweils nur eine Festplattenanforderung an die Quellfestplatte zu stellen. Dies kann sich positiv auf andere Programme auf dem PC auswirken, geht aber auf Kosten der Leistung des Sicherungsauftrags.
  • Verwendung von externen Festplatten
    • Ist es USB 2 oder USB 3?
    • Einige Laufwerke können eine langsame Leistung aufweisen. Sie können ein Benchmarking-Tool verwenden, um die erwartete Leistung des USB-Laufwerks (sowohl bei sequentiellen Lesevorgängen als auch bei kleinen zufälligen Lesevorgängen) unabhängig von eazyBackup zu ermitteln und mit der Leistung von eazyBackup zu vergleichen.
      • Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts, CrystalDiskMark ist eine beliebte Freeware-Software zur Messung der Festplattenleistung unter Windows.
    • Leistungsmodus
      • In Windows gibt es eine Option, mit der Sie einstellen können, ob USB-Laufwerke für "Schnelles Entfernen" (Standard) oder "Bessere Leistung" konfiguriert sind. Das Umschalten auf den letzteren Modus kann die Leistung erheblich verbessern, erfordert aber, dass Sie das Laufwerk sicher auswerfen. So ändern Sie diese Einstellung:
        1. Öffnen Sie den Geräte-Manager > Laufwerke > Eigenschaften > Registerkarte Richtlinien
        2. Wenn die Option "Schnelles Entfernen" / "Bessere Leistung" verfügbar ist, stellen Sie sicher, dass sie auf "Bessere Leistung" eingestellt ist.
        3. Wenn das Kontrollkästchen "Schreibcaching aktivieren" verfügbar ist, stellen Sie sicher, dass es aktiviert ist.
  • Direktes Sichern im Cloud-Speicher
    • Überprüfen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung
    • Überprüfen Sie die Statusseite des Internetanbieters, um sicherzustellen, dass derzeit keine Fehler auftreten.
de_DEDE